Schlagwörter

, ,

Kuhschelle - Pulsatilla vernalis

Kuhschelle – Pulsatilla vernalis

Frühlingserwachen

© Reinhard Sichert

Zaghaft und auf leisen Sohlen
Schlich der Frühling sich ins Land.
Kam, den Winter abzuholen:
Aufenthalt jetzt unbekannt.

Auf dem Weg von Süd nach Norden
Zieht der Lenz nun seine Spur.
Anders tickt nicht nur die Uhr.
Ringsumher ist’s hell geworden.

Licht und Wärme uns umfangen
Und es regt sich die Natur.
Frohsinn wächst und das Verlangen
Nach der wahren Seelenkur.

Nicht allein tief ins uns drin
Bricht der Frühling sich jetzt Bahn.
Schaut euch euer Umfeld an:
Neues Leben, neuer Sinn!

Blütenpracht wohin man blickt
Und es grünet allerorten.
Mensch und Kreatur verzückt!
Öffnet euch und eure Pforten

Für des Frühlings warmen Hauch
Und der Vögel Lobgesang.
Ach, welch zauberhafter Klang!
Still nur, du vernimmst ihn auch.

***

Frühlingsgedichte
Frühlingsgedichte
Frühlingsgedichte
Ronalds Bilderbuch auf Facebook

*

Eine Empfehlung für Lesefreunde – Bestseller-Roman

Patricia Koelle: Die eine große Geschichte. Roman
Patricia Koelle
Die eine, große Geschichte
Roman

SPIEGEL Bestsellerautorin Patricia Koelle

***

Stichwörter:
Gedichte, Frühling, Frühlingsgedicht,

Advertisements